Das Bodetal: Schöner kann man im Harz nicht wandern

Bodetal zwischen Thale und Treseburg

Steile Felswände und ein plätschernder Fluss

Steile Felswände, ein fröhlich vor sich hinplätschernder Fluss und ein sanft mäandernder Weg: das ist das Bodetal. Wer nur einen Tag Zeit hat, um im Harz wandern zu gehen, der sollte sich für das Bodetal entscheiden- und ja, damit auch gegen den unwirtlichen, überlaufenen Brocken. Okay, an Gesellschaft mangelt es auch im Bodetal nicht: Wir haben die Wanderung an einem Sonntag im August diesen Jahres gemacht (ihr merkt, ich hinke etwas hinterher mit meinen Blogposts).

 

An dem Tag waren viele junge Wanderer aus allen möglichen Ländern im Harz unterwegs: Wir hörten englische, spanische und russische Gesprächsfetzen und waren beeindruckt, dass der Harz neuerdings so viel internationales Publikum anzieht. Aber die Gegend ist auch besonders: Das tief eingeschnittene Tal, die rauen Felsen, der schöne Mischwald und die Bode, an deren Seite der Wanderweg entlangführt ... Aber seht es euch am besten selbst an. 

Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal zwischen Thale und Treseburg
Bodetal, Königsruh

Die Tourdaten:

Tour: Karte und Beschreibung bei Komoot (geht auch ohne einloggen, einfach nach unten scrollen)

Dauer: 5:19 h 

Entfernung: 18,3 km

Höhenmeter: 480 

Wir haben die Tour als Rundwanderung gemacht. Wer nicht die ganze Tour, sondern nur den schönsten Teil entlang der Bode wandern möchte, fährt zum Beispiel mit dem Bus 263 von Thale nach Treseburg und läuft von dort zurück nach Thale. Aber Vorsicht, der Bus fährt nur wenige Male am Tag. Vor allem am Wochenende und außerhalb der Saison ist die Rundwanderung häufig die bessere Lösung (aktueller Fahrplan, generelle Fahrplanauskunft).

Das könnte für dich interessant sein:

Rosstrappe in Thale - eines der schönsten Wanderziele im Harz
Rosstrappe in Thale - eines der schönsten Wanderziele im Harz
Hexentanzplatz: Eis und Bratwurst auf 454 Metern Höhe
Hexentanzplatz: Eis und Bratwurst auf 454 Metern Höhe

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Monika Herbst. Ich bin Journalistin, lebe in Braunschweig und verbringe meine Freizeit so oft es geht im Harz - mit Familienausflügen, Wanderungen, Mountainbiken und gutem Essen. Wo es im Harz am schönsten ist, könnt ihr in meinem Blog lesen. Mehr dazu:

Harzlust - die Idee hinter dem Blog.


Teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0