Baumwipfelpfad Bad Harzburg: Glassteg für Schwindelfreie

Glassteg Baumwipfelpfad Bad Harzburg
Glassteg Baumwipfelpfad Bad Harzburg

Neu: Ein Glassteg 26 Meter über dem Boden

Vor einem Jahr hat der Baumwipfelpfad in Bad Harzburg eröffnet (mehr dazu unter Baumwipfelpfad Bad Harzburg: Grüner wird's nicht). Das Interesse ist groß: Fast 240.000 Besucher sind seitdem ins Kalte Tal gekommen, um zwischen den Gipfeln der Bäume entlang zu spazieren. Die Erwartungen der Betreiber wurden damit deutlich übertroffen. Seit zwei Monaten gibt es eine neue Attraktion im Baumwipfelpfad: Ein Glassteg auf 26 Metern Höhe. Für die meisten Besucher ist es eine kleine Mutprobe, das Glas zu betreten. Und nicht jeder schaut dabei nach unten. Vor allem sollte man sich gut überlegen, ob man gleichzeitig mit einem hüpfenden Kind auf der Glasplatte stehen möchte. Dann fängt sie nämlich auch noch an, sich Auf und Ab zu bewegen...

Baumwurzelpfad Bad Harzburg

Spaziergang unter Baumwurzeln

Auch sonst hat sich einiges getan: Vergangenen Dezember wurde der Baumwurzelpfad eröffnet, der allen Spaziergängern (ohne Eintritt) die Möglichkeit bietet, unter Baumwurzeln langzugehen und sich damit den Teil der Bäume anzusehen, der normalerweise unter der Erde versteckt ist.

Baumwipfelpfad Bad Harzburg
Einstiegskrone Baumwipfelpfad Bad Harzburg

Wie ist das alles mal entstanden?

Ganz neu sind in der Einstiegskrone 15 Stationen zum Thema "Urknall". Bisher gab es auf dem Baumwipfelpfad vor allem Informationen über Baum-, Tier- und Gesteinsarten im Harz. Mit den neuen Stationen wird die Zeit zurückgedreht, bis zur Frage, wie das Leben auf der Erde überhaupt entstanden ist.

Abstand zur Sonne ist reiner Zufall

Und tatsächlich schärft es auch den Blick für die Schönheiten der Natur im Kalten Tal, wenn man gerade gelesen hat, dass der Abstand zwischen Erde und Sonne reiner Zufall ist. Und dass, wäre die Erde nur zwei Prozent näher an der Sonne, alles Wasser hier verdunsten würde. Wer sich vorher noch über den pfeifenden Wind und die heranziehenden Wolken geärgert hat, wird mit diesem neuen Bewusstsein vielleicht auch das Wetter positiver sehen.

Kiepenfrau Baumwipfelpfad Bad Harzburg

Weitere Informationen

Baumwipfelpfad Bad Harzburg, Nordhäuser Straße 2d

  • Eintrittspreise: Erwachsene 8 Euro, Kinder von 4 - 17 Jahren 6,50 Euro, Kinder bis 3 Jahre 1 Euro (Eröffnungsrabatt 15 Prozent)
  • Öffnungszeiten: April bis Oktober 9.30 bis 18 Uhr, November bis März 10 bis 16 Uhr
  • Parken: Kostenloser Großparkplatz, Nordhäuser Straße 12a, direkt an der B4
  • Webseite: www.baumwipfelpfad-harz.de

Tipp: Den Ausflug auf den Baumwipfelpfad verbindet man am besten mit einem Besuch auf dem Großen Burgberg. Vom Ausgang des Baumwipfelpfades führen drei unterschiedlich steile Wege von 700 Metern bis 2,2 Kilometern Länge nach oben. Wer möchte, kauft ein Kombiticket für Baumwipfelpfad plus einfache Fahrt mit der Burgberg-Seilbahn (Erwachsene: 10 Euro) und fährt bequem in der Gondel rauf oder runter. 

Baumwipfelpfad Bad Harzburg

Das könnte dich auch interessieren



Wer schreibt hier?

Mein Name ist Monika Herbst. Ich bin Journalistin, lebe in Braunschweig und verbringe meine Freizeit so oft es geht im Harz - mit Familienausflügen, Wanderungen, Mountainbiken und gutem Essen. Wo es im Harz am schönsten ist, könnt ihr in meinem Blog lesen. Mehr dazu:

Harzlust - die Idee hinter dem Blog.


Teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    aktivglück (Freitag, 24 Juni 2016 17:00)

    Hallo Monika, wie schön, hier auf Deinem Blog schöne Artikel über Ausflugsziele zu finden :-)! Als Mutter von drei Kindern habe ich immer schöne Ausflugsziele gesucht... Diese auch oft gefunden, dann aber wieder vergessen und zum geeigneten Zeitpunkt nicht zur Hand gehabt. Aus diesem Grunde habe ich ein Internetportal für Familienaktivitäten mit dem Namen aktivglück (http://www.aktivglueck.de) gegründet und bin vor einiger Zeit online gegangen. Jetzt suche ich schöne Artikel, die ich verlinken kann. So wie hier http://aktivglueck.de/tier-erlebnispark-bell könnte eine Verlinkung aussehen. Dürfte ich Deinen Artikel oder Deine Artikel verlinken? Ich würde mich freuen, von Dir zu hören :-)!
    Viele Grüße und schönes Wochenende
    Julia

  • #2

    Monika (Montag, 27 Juni 2016 18:18)

    Hallo Julia,
    tolle Idee mit dem Portal für Familienaktivitäten. Und das mit dem Vergessen kenne ich nur zu gut (kann mir ja jetzt dank Blog auch nicht mehr passieren). Du kannst gerne verlinken...
    Viele Grüße,
    Monika