Monika Herbst

Freie Journalistin          

www.monika-herbst.de

 

Telefon: 0531/ 38 95 12 34

Mobil: 0151/61 41 33 49

                                          


Hier bin ich auch zu finden:


Mountainbiken Bad Harzburg: Genusstour und Mutprobe

Katja schickt eine SMS: "Hast du Lust auf eine Mountainbike-Tour im Harz?" Klar habe ich Lust! Wir gönnen uns einen freien Vormittag - mitten in der Woche. Unsere Schreibtische kommen auch mal ohne uns klar. Und am Wochenende biken kann schließlich jeder...

Wir fahren nach Bad Harzburg. Der Ort ist von Braunschweig aus am schnellsten erreichbar und es gibt viele Wege und Trails für Mountainbiker. Sogar so viele, dass auf der Rückseite unserer Karte steht, ältere Gäste bräuchten vor Mountainbike-Rennen im Kurpark keine Angst zu haben. Na dann...

Rabenklippen bei Bad Harzburg/ Harz

Wir parken am (kostenlosen und mit sauberen Toiletten ausgestatteten) Großparkplatz in Bad Harzburg, überqueren die Straße und starten östlich der B4 die Tour. Es geht von Anfang an ziemlich steil bergauf, überwiegend auf Forstwegen, zwischendurch ein kurzes Stück auf einem schmaleren aber gut fahrbaren Weg. Erstes Ziel sind die Rabenklippen mit Luchsgehege und Waldgasthaus. Von den Rabenklippen aus hat man eigentlich einen schönen Blick auf den Brocken, den höchsten Berg im Harz. Heute hüllt dieser sich jedoch in dichte Wolken. 

Rabenklippen bei Bad Harzburg/ Harz
Waldgasthaus Rabenklippe

Weiter geht es durch lichte Buchen- und Birkenwälder den "Besinnungsweg" rund um den Sachsenberg entlang. Wir freuen uns über schmaler werdende Wege und tolle Aussichtsplätze. Wer hier eine Pause braucht, kann den hölzernen Liegestuhl an Platz 4 (Himmelsloch) testen. 

Pause am Himmelsloch/ Platz 4 Besinnungsweg bei Bad Harzburg
Aussichtspunkt bei Bad Harzburg
Trail bei Bad Harzburg
Trail bei Bad Harzburg durch lichten Birkenwald

Danach werden die Abfahrten steiler und die Wege noch schmaler. Sie sind zudem teilweise ziemlich zugewachsen und Steine sorgen für eine ruppige Fahrt. Das Fotografieren vergeht uns. Für solche anspruchsvollen Etappen fehlt uns die Fahrpraxis. Technikfreunde kommen hier sicher auf ihre Kosten. Wir verzichten dagegen auf die Mutprobe, schieben erst ein Stück und verlassen dann, die letzten Kilometer vor Bad Harzburg, die vorgesehene Route.


Da wir ohnehin nicht mehr auf der geplanten Strecke fahren, sparen wir uns auch den steilen Anstieg auf den Elfenstein, der östlich der B4 auf uns wartet (ich hatte das Vergnügen vor Kurzem schon beim Wandern: Auf Stempeljagd im Harz). Stattdessen radeln wir noch einmal durch Bad Harzburg, holen uns im Café Winuwuk einen Kaffee und setzen uns damit auf die Bank vor der Tür des Cafés. Herrlich, so ein geklauter Vormittag! 

Die Tourdaten:

• Fahrzeit: 2:24 Stunden

• Entfernung: 17,7 Kilometer

• Höhenmeter: 620

• Die komplette Route bei Komoot: Mittelschwere Mountainbiketour

Weiterlesen:

Inhalt teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0